intention

Zwei neue Formate – #FRESH und Neighborhood – ergänzen nun jährlich die
thematischen Schwerpunkte des Duesseldorf Photo Weekend.
#FRESH bietet einen Einblick in die junge Fotografieszene mit Ausstellungen
internationaler Kunsthochschulen. 2018 ist die Akademie für Film und Fotografie (FAMU)
aus Prag mit einer großen Ausstellung im Stilwerk vertreten. Unter dem Titel Ontology of
Encounter stellt der Kurator Václav Janoščík studentische Positionen zusammen die, wie
die Fotografie oszillieren, zwischen dem Expressiven und dem Intimen; dem Tiefen und
der Oberflächliche, dem Ernsten und dem Ephemeren.

Unter dem Titel Neighborhood wird ein Stadtteil und seine freie Kunstszene beleuchtet. In diesem Jahr – die lebendige Off-Szene rund um den Worringer Platz.
Einleitend für dieses Format gibt es 2018 eine Gruppenausstellung, die sich divers mit dem
Thema Neighborhood befasst, mit Arbeiten von Toby Binder, Giya Makando-Willis, Lucia
Tollens
und Adriano Vannini.